Jan Vermeer: Der Liebesbrief

Jan Vermeer: Der Liebesbrief

Jan Vermeer, 1669/1670

Öl auf Leinwand, 44 cm × 38,5 cm

Der Liebesbrief ist ein Gemälde von Jan Vermeer, das 1669/1670 entstand. Das 44 Zentimeter hohe und 38,5 Zentimeter breite Ölgemälde zeigt eine Szene zwischen einer Herrin und einer Dienstmagd.

Bildbeschreibung

Durch einen dunklen Vorraum kann der Betrachter des Bildes in ein helles Zimmer sehen. Am rechten Bildrand im Vorraum steht ein Stuhl, auf dem Musiknoten liegen. Über dem Stuhl ist ein Vorhang geklemmt, der am oberen Bildrand über der rechten Hälfte des Durchgangs hängt. In der Mitte des zweiten Raumes sitzt die Dame des Hauses mit einer Laute auf dem Schoß auf einem Stuhl. In ihrer rechten Hand hält sie einen Brief, der ihr kurz vorher von der Dienstmagd überreicht wurde. Die Herrin blickt zu der Magd auf, wobei ihre Gefühle aus dem Blick heraus nicht eindeutig eingeordnet werden können. Auch der Inhalt des Briefes wird nicht durch Attribute näher bestimmt, jedoch hat sich als Bildtitel die Bezeichnung als Liebesbrief durchgesetzt. Die Einrichtung des Raumes ist luxuriös mit den beiden Gemälden an der Rückwand und der Goldlederverkleidung.

Quelle: Wikipedia

Gemälde „Jan Vermeer: Der Liebesbrief“  in hoher Auflösung, als elektronische Grußkarte und als Schiebepuzzle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s